Aktuelles

Gefiltert nach Themen:

Aktuelle Nachrichten:

  • Aus dem Stadtrat: Wegfall und Senkung von Steuern

    Die Stadt Duisburg forciert eine bedeutende steuerliche Neuausrichtung. Einerseits sollen die Gewerbesteuerhebesätze in den Jahren 2024 und 2025 um jeweils 10 Prozentpunkte gesenkt werden, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und die lokale Wirtschaft anzukurbeln. Andererseits wurde ab dem letzten Jahr die Grundsteuer ebenfalls um 10 Prozentpunkte gesenkt. Gleichzeitig setzen wir uns für eine dauerhafte Entlastung des Gewerbes ein und schaffen die Vergnügungssteuer für Tanzveranstaltungen in Duisburg ab.


  • Der Duisburg-Plan

    Zum Download


  • Zum Tode von Hannelore Behrendt-Bliß

    Die Nachricht vom plötzlichen Tod von Bezirksvertreterin Hannelore Behrendt-Bliß hat in der Rheinhauser SPD Bestürzung und große Trauer hervorgerufen. „Rheinhausen verliert mit Hannelore Behrendt-Bliß eine engagierte und verdienstvolle Persönlichkeit, und wir zudem eine besonders liebe Freundin und Weggefährtin.“, betonen Dirk Smaczny, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Rheinhausen-Mitte und Marcus Mellenthin, Vorsitzender des Rheinhauser Bezirksverbandes.

    Dirk Smaczny erinnert daran, dass Hannelore Behrendt-Bliß über mehr als zwei Jahrzehnte in zahlreichen Funktionen des Ortsvereins und viele Jahre auch in der Bezirksvertretung Kommunalpolitik in Rheinhausen aktiv mitgestaltet habe. Politik habe sie dabei aber nie als etwas Formales oder Theoretisches verstanden, sondern immer als etwas Praktisches. Es ist ihr stets um konkrete Lösungen für die Probleme von Menschen gegangen, für die sie stets ein großes Herz und offenes Ohr hatte.

    „Auch für die Arbeit im Ortsverein war sie eine unverzichtbare Stütze“, so Smaczny, „die stets ansprechbar und engagiert war, wenn es galt, konkret etwas zu tun, sei es bei den regelmäßigen Infoständen des Ortsvereins, bei Rheinhauser Stadtfest oder unserem traditionellen Parkfest. Sie packte an und stellte sich in den Dienst der Sache. Neben der Trauer erfüllt uns nun vor allem das Gefühl von Dankbarkeit und Respekt. Die SPD Rheinhausen-Mitte wird ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.“